Startseite
  Über...
  Archiv
  Text
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Freunde
   
    little-james

    - mehr Freunde

Links
  little james
  ann


http://myblog.de/schorlie

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
damit es hier nicht so einsam ist....

Die Deutung der Handschrift brachte folgendes Ergebnis:

Carlotta ist ein impulsiver, unsteter, vielseitiger und unkonventioneller Typ.
Es fällt ihr nicht leicht, sich anzupassen.

Carlotta ist von sich überzeugt und hat eine eigene Meinung.
Sie lässt sich von anderen nicht so leicht beeinflussen,
auch nicht von einem "Das gehört sich aber so."

Carlotta ist ein Individualist.
Sie ist eher introvertiert mit relativ wenig Kontakt zu anderen Menschen.
Trotzdem kann sie sehr spontan werden,
manchmal wirkt sie etwas sprunghaft.

Sie ist sinnlich, warmherzig, gemütlich und phantasievoll.
Im Großen und Ganzen wirkt sie gelassen bis uninteressiert,
wenn sie aber von einer Sache überzeugt ist, überrascht sie
ihre Umwelt durch ihr überschwängliches und begeisterungsfähiges Auftreten.

Carlotta ist ein sehr gefühlsbestimmter Mensch.
Oft werden Entscheidungen gefühlsmäßig gefällt, obwohl bei
rein rationeller Überlegung eine andere Entscheidung die richtige wäre.

Carlotta legt Wert auf eine Grunddistanz zu ihren Mitmenschen.
Auch gute Kollegen müssen nicht alles wissen.

Sie ist bestrebt, anderen Menschen so weit wie möglich zu helfen.

Carlotta ist ein impulsiver und phantasievoller Idealist.

Sie ist dickköpfig und neigt schon mal zu trotzigen Reaktionen.

Carlotta legt sehr viel Wert darauf, dass sie von der Umwelt ernst genommen wird.
Privat- und Berufsleben trennt sie sehr stark voneinander.

http://www.graphologies.de/
2.8.06 10:16


Werbung


Silent night im Sommer...

Ja ihr habt das schon richtig gelesen "silent night" dieses Weihnachtslied das einem immer gleich daran erinnert wie viel Marzipan und Lebkuchen man zu viel gegessen hat. Diesmal steht silten night aber in gaaaanz andere bedeutung Billy Talent haben endlich ihr neue Album Fertig Harharhahaha....*weggehundsichfreu*. *
wiederzurückkomm* Also morgen um diese Zeit wird ihre Platte schon seit einigen Stundn veröffentlicht sein und ich freu mich jetzt schon wie ein Honigkuchenpferd das ich morgen beím Supermarkt meines Vertrauesn mehr als nur Alkohol kaufen werde.
Apropros Alkohol, die ABi-Party war sehr schön ninn, auch wenn ich mich mit mehr oder minder seltsamen Personen abgeben musste, mit genügend Wodka Maracuja intus ertägt man auch das! Ich bin sogar extra noch todesmutig die Treppen (obwohl ich meine Knie nicht mehr kontrollieren konnte!) hochgegangen um meiner herzallerliebsten Schwester Adieu zu sagen, da ist die gar nicht mehr da.
Auf dem Hinweg habe ich übrigesn meine zwischenzeitliche Identität verloren: Mein Krümelmonsterbutton ist weg!!! Auf dem Rückweg wollte ich alerdings nicht mehr den kleinen weg am Bahnhof entlang gehen und daher sind wir brav wie versprochen außenrum zurückmarschiert, da musste uns natürlich meine Ma entgengenfahren, wunderbar, ich glaube sie hat gar nicht mal soooo doll gemerkt wie betrunken wir warenb. Immerhin können wir usn beide noch an fast alles erinnern. Das ist ein ganz gutes Zeichen glaube ich. Für meinen kompletten absturz habe ich dann ja morgen noch Zeit.
Und dann geht es bald in den Urlaub, wurde ja auch mal wieder Zeit! Zwei Wochen in die Sonne, da kann man auch dannach vier Wochen Deutschen "Sommer" ertragen!
Mit gutem Gewissen kann ich dann auch wieder in die Schule zurück, Bewerbungszeugnis mit 1,6 pphhh. Kleine Vorrechung hier:
Mathe: 3- (Glcük gehabt!)
Englisch: 1- (endlich udn außnahmsweise verdienterweise)
Deutsch: 2+ (Warum keine 1-? Ich steh schriftlich 1-!!!)
Französisch: 1 glatt
Bio: 1
Physik: 1
Chemie: 2
Erdkunde:2
Geschichte: 2
Politik: 1
Schülerzeitung: 1
Philo: 1
Kunst: 4 (ich sag da gar nichts mehr zu!)
Sport: 3

C'est ca mes amis. Man ist das nen blöder Eintrag. Alle Kreativität für "hallo ich bin die..." mails verballert. einige davon, zwei um genau zu sein, stehen jetzt auch bei "über..." drin. Und, ja ich finde die sid eigentlich ganz gut, sowas kann ich. dafür dannaczh umso weniger Blog einträge schreiben. Es gibt eben zwei Zustände in denen man unter keinen Umständen noch schreiben sollte.
A) Wenn man vorher eine e-mail mit beschreibung über sich selbst oder einen anderen genialen Text geschrieben hat.
und
B) Wenn man betrunken ist, ich erinnere mich da an diesen Eintrag nach der letzten Rockliga *rotwerd* lasst uns nicht darüber sprechen!
Also lieber nachher darüber schreiben das man betrunken gewesen ist!
Ach für die wenigen meiner Klassenkameraden die meine Seite kennen:

Lats but not least I'd like to thank you all for this wonderfull halbjahr. Even if it was hard to get around with all of you I still love you my adoreable mates. You're so fukkin' cool and I'm already looking forward to München 06'! ;-)
Especially I want to kiss hugh or just shout out a big hello to:
Silja "Ich filme dann", Kaddi "my Manga queen" , Tanja "Beatsenf/ketchup", Dominik "Beatbrötchen", An- Christin "Bäckerfaible", Jan "Du hast doofe Ohren", Ilaria"Ich hab den Eimer getroffen!!! 54', 74' 90' 2006", Daniel "Sharkira und Kingpin" and each and everyone becoming the 10c!
Thank you!

So nach diesen mich zu tränen rührenden Zeilen läute ich offiziell meine Ferien ein. Adios!!!
Keep on rocking und Ahoi
Charlie!
22.6.06 21:18


Akut Krank nach Düsseldorf

Ich habe kein Fieber, ich bin nicht erkältet, ich behalte mein essen bei mir und ich habe keine Ohrenschmerzen, ich bin trotzdem krank, ich leide unter akuter schlechter Laune seit der französische Gegenbesuch aus Millau bei mir verweilt.
Ich stehe morgens auf und denke als erstes das es zu spät ist, ich Frühstücke und denke mir das mein Austauschschüler sich beeilen sollte weil ich mit ihm zusammen Frühstücken muss, ich gehe zur Schule und mir fällt ein was ich alles vergessen habe zu machen, darunter Sponsorverträge abgeben, Hausaufgaben machen, Berichtigungen, Unterschriften, Tintenkiller,mein Porte-monnaie, mein Handy, meinen Haustürschlüssel. Ich komme aus der Schule zurück und ärgere mich darüber das mein nationalstolzer Franzose es anscheinend nicht wichtig findet deutsch zu können (alle anderen können ja französisch lernen), ich bin grade fertig mit mittagessen und werde tollwütig bei der Frage "Qu'est-ce qu'on fait maintenant?" und ich gehe schlafen und ärgere mich das morgen auch noch ein Tag ist!
Schön und gut er mag auch ganz nett manchmal sein aber das er nicht einmal deutsch spricht, jedoch erwartet das ich ihn perfekt versteh und mich zudem noch mit einem "spreche ich französisch oder was?" (:-)) Blick anguckt wenn ich einen Wortschwall der mit 5km/h vorbeischießt nicht verstehe!
Ist es da noch verwunderlich wenn man unter schlechter Laune leidet? Ich nenne es Franzosen Krankheit, jawohl!
Das man übrigens nie auslernt wurde mir erst letztens wieder bewusst verdeutlicht: einige neue Erkenntnisse:
1.Setze dich niemals im Landtag auf die Stufen einer Treppe, lass es einfach!
2. Wenn du neue Mayonnaise zu deinen Pommes haben willst, versteck das alte Schälchen nicht unter dem Tisch, das schmiert ihn nur voll!
3. Nimm Geld für essen und trinken mit wenn du in Düsseldorf den Landtag besuchst!
4. Sei immer darauf vorbereitet eine kleinen Rede und einen schlechten Witz vor dauergrinsenden Ex-Schulministerinnen halten zu müssen! Besonders wenn du Carlotta heißt!
5. Habe immer ein großes Wörterbuch dabei wenn du den Landtag besuchst um nachschlagen zu können was ein freies oder ein gebundenes (hieß es so?) Mandat ist und welches Mandat eine gewisse Ex-Schulministerin besitzt!
6. Erwarte es, vor allen Leuten, nach deiner Meinung gefragt zu werden, wenn du den Landtag besuchst. Besonders wenn du Carlotta heißt!
7. Trage immer einen Kloführer von Düsseldorf bei dir wenn du dorthin fährst, es dauert stunden um Toiletten in Düsseldorf zu finden!
8. Stell dich nicht darauf ein deinen alten Platz im Bus wiederzubekommen.
9. Nimm dir Ohropax mit wenn du im Unteren Teil eines Doppeldeckers sitzt, es ist der lautere Teil des Busses!
10. und letztens: Fahre am Besten gar nicht erst nach Düsseldorf, erst recht nicht in den Landtag!!!
Jeder Tag macht mich klüger, immerhin weiß ich jetzt einen zweiten Ort, neben Köln Nippes, in dem ich nicht wohnen will: Düsseldorf, zu neureich, zu windig, zu politisch!
ich habe noch was: eine neue e-mail adresse. Eines abends sagte Herr Fleuri-Anne nämlich nur noch "Je veux te faire une adresse msn!". Und so kam ich zur folgenden adresse:
asindieasyourshoes@hotmail.de das @Zeichen wir in Frankreich übrigens "arobase" ausgesprochen. Eine Wasserrutsche hingehen hört sich mehr nach "tobbogang" an.
Wahrscheinlich war ich bei meiner neuen emailadresse so kreativ das ich sie bald wieder vergesse, genau wie mein Passwort für den Schulcomputer! Es ist weder kruemelmonster, noch London und auch nicht Birmingham, habe ich alles schon ausprobiert, ist leider alles Falsch!
Gänzlich unkreativ zeigte ich mich dafür beim Kegeln ich blieb Konstant bei 3 Punkten. Nach zwei Stunde, einer Kegelkugel auf meinem großen Zeh und einer fast geschrotteten Kegelbahn, die die Kegel einfach nicht wieder hochziehen wollte war der Spuk dann auch vorbei. Über msn lästerte Fleuri-anne die kleine läster-schwester später am abend noch darüber das die Deutschen keinen einzigen Strike, die Franzosen dafür aber vier hatten! *grummel*.
Ich geh dann mal wieder, ich muss mich noch seelisch auf meine morgige doppelstunde sport einstellen!
Ahoi! Die Charlie.
31.5.06 18:06


ICH WILL!!!!

Ich will, dass ninni ihren förderantrag kriegt....sonst sprengen wir die zentrale dafür vielleicht in Gedanken ganz feuervoll in die Luft!
Ich will, dass mein "Hi" beim nchsten mal Botendiesnt begrüßen sich nicht wie "Urgh" anhört...sonst amputiere ich meine Stimmbänder!
Ich will, dass ich die all american rejects hören kann ohne dabei einslive übertönen zu müssen...sonst haben die Lautsprecher bald ausgedient!
Ich will, das Silja zur Mittagspause wieder nach herford kommt....sonst mache ich telefonterror bei ihr!!!!
Ich will, die Pinguin Vans!!! Sofort...sonst muss ich vielleicht weinen!
Ich will nicht mehr die falloutboy CD, ich konnte ihr vorgestern einfach nicht widerstehen als mich ihr 12.99 Preisschild anlächelte und sagte "nimm mich mit"....
Ich will Kommasetzung beherrschen, nein eigentlich aus prinzip das ich sie nicht beherrsche möchte ich sie nicht beherrschen können, aber ich MUSS sie können!!!!
Also und weil ich sonst ja nix haben will kann ich euch ja auch mal wieder eine Freude machen und was spannendes aus meiner Keksdose erzählen.
Da ich glücklicherweise diesmal eine Ausrede namens "ich mache Praktikum und muss den ganzen Tag ohne internetanschluss arbeiten" habe, muss ich nicht "ich hatte leider eine akute kreativitäts dürre"schreiben . Unglücklicherweise hätte ich allerdings einiges zu erzählenund bis jetzt nur nicht die "Energie" dazu sie aufzuschreiben...also dann fange ich mal an, ja!?
Wie ich dieses ausrufende Fragezeichen hassen gelernt habe! In den letzen drei Wochen habe ich nur so gesprochen "Ich mache dann jetzt Feierabend!?" "Ich mach dann schon die neue Sendung auf!?" "Es gibt dafür keine Kartikarte, oder!?" Unglaublich!!! Davon abgesehen, dass ich in der ersten Woche sowieos reichlich Wortkarg war und nur das allernötigste gesagt habe und das dann auch noch mit meinem "ich bin dumm und klein holt mich hier raus" ton. Ich kann nix dafür, dafür lege ich alle meine Fünfundzwanzig Finger ins Feuer, aber egal wie ich mich anstrenge alles kommt nur so halbherzig raus. Ich würde es ändern wenn ich könnte, ich hasse es ja selbst und ich weiß das ich mit dem auf die Piepstimme folgendem Schweigen nur erreiche das meine Stimme belegt wird und ich gar nichts mehr ohne fünfmal räuspern rauskriege. Das ist schon komisch. Irgendiwe als würde Rotkäppchen plötzlich den Wolf fressen der, perplex wie er ist, sich das auch noch gefallen lässt! Warum muss sie auch nach so vielen Jahren perfekter show die nase voll haben!?
In der Woche darauf habe ich mehr gesprochen, ausgesprochen viel sogar für die Verhältnisse. Small Talk, kleine Witzchen, ein Lacher hier, ein Späßchen da, das übliche. Aber das war immer noch nicht. Überhaupt bin ich da nicht ich sondern "Carlotta" und "Carlotta" nennt man mich nur wenn ich böse war! Es ist wie eine Strafe: Jedesmal hast du die Großmutter bei lebendigem Leib gegessen du Arsch!
Nach der dritten Woche gehts jetzt endlich so in etwa, ich bemühe mich tunlichst vernünftig zu sprechen, huste mindetsen zweimal bevor ich ejmaden anspreche und bin penibel darauf bedacht zu jedem Thema was zu sagen. Schweigen ist blöd, vor alledn Dingen für jemaden der sonst immer die Klappe am weitesten offen hatte wenn einem was nicht passt. Ich hab das immer gemacht, ich hab mich immer beschwert, ich hab immer meinen eigenen Senf daz gegeben, ich habe IMMER für andere geredet, wenn ihnen die Worte fehlten und wenn's um mich selbst geht krieg ich nur "Chchchchchc....*hust*! raus!? Nein, Stop, löscht das letze Fragezeichen oder das ausrufezeichen, kein Satz mit frage´ndem ausrufezeichen mehr, versprochen! (ohne Fragezeichen!)
Sehr unschön ist es auch wenn man dem gutaussehndem Botendienst klarmachen möchte das man ihm "nur" Hallo sagen wollte, noch unschöner ist es wenn man nichts zu tun hat und blöd rumsteht während Il Botendienst seine Sachen packt. Aber aporpros Hallo sagen: Ich finde für mich, die sich erschrickt wenn sie harmlos angesprochen wird und deren Gehrinwindungen mit gähnender leere füllen wenn sie was zu jemandem sagen soll den sie mag, ist Hallo sagen schon eine Lesitung. Ich hab' sogar versucht lustig zu sein als ich mit ihm Arzneimittel spazierentragen gewesen bin, aber ich kenne mich, wahrscheinlich war ich grauenvoll peinlich....wie sollte es auch anders sein!? (Er hat sogar ein bischen gelacht!)
...Als wieder allein zu sein. Meine einsamkeit erreichte ihren Höhepunkt, als ic alleine zu 4lyn gegangen bin. Auszug aus einem Gedankenblitz um 17:00 besagten Tages

"Ich sollte nicht hingehen, ich sollte das nicht tun! Ich kenne mich, ich weiß wie ich mich dannach fühlen werde."
"Wenn ich nicht hingehe werde ich es nachher bereuen! Geh hin! schlimmer als es ist, kann es ja nicht werden!"
"Ich werde alleine rumstehen und nicht pogen, ich werde überhaupt gar keinen Spaß an der Sache finden und zudem noch die JÜNGSTE sein, was ja schon schlimm genug ist! Und dann noch die Jüngste alleine...."
"Na und, du siehst wenigstens nicht so aus als wärest du die jüngste und du benimmst dich auch nicht so!"
(...)
Ich bin doch hingegangen, habe dreiviertel der show rumgestanden und mich gefragt warum der Typ vor mir nicht meine Begleitung war und mir verinnerlicht wie scheiße es ist alleine auf Konzert zu gehen und wie geil man über solche Leute wie mich lästern kann. Dann sah ich im Braveheart meine Chance doch noch spaß zu haben, hab mich natürlich (wie, Bitte sagt mir WIE hätte es denn auch anders sein sollen?) ordentlich auf den dreckigen, glasschrebigen Kamp Boden gelegt und mich von zwei starken Männenr aufheben lassen. Der Perfekte ablauf für einen abend alleine. erst unaufmerksam sein udn so tun als ob man nnicht existiert, dann sich ordentlich blamieren und dannach aber spaß haben und im endeffekt vom Russo gesagt bekommen das es nicht gesund ist im T-shirt draußen zu stehen. :-) Danke, Mama, darauf wäre ich nicht gekommen!
Ich werde mich hoffentlich nicht daran gewöhnen müssen meine abende SO zu verbingen!
Jaaa (langes gedehntes "A") ich freue mich das ich morgen nur halbtags arbeite, ihr freut euch mal wieder was von mir zu hören, der Botendienst freut sich, weil ich in drei Tagen nicht mehr da bin: Perfekt!
Damit bleibt mir nur noch eines: ROCK'N'ROLL
Ahoi! und keep on rocking!
Das Charlie (Monster)
4.4.06 20:45


Time goes by....

...Es ist ein gemeinsamer Winter, es wird ein gemeinsamer Fr?hling sein doch der Sommer wird einsam. Sehr einsam! Die guten alten Zeiten, die Zeiten in denen es bei Roni's Pizza eck noch gelbe Burger im Schaufenster gab, die jetzt von einem fleischigen, brutal gro?em Burger ersetzt wurden, als meine lieblingsparkbank noch nicht zugefroren war und h&m noch sch?ne Sachen verkaufte. "Wie schnell aus einer beschissenen Gegenwart eine gute alte Zeit werden kann!" sagte ein schlauer Mann dessen Namen ich leider grade vergessen habe (was es mit H?fft spr?chen so an sich hat). Aber ich will eigentlich alles wieder zur?ck haben: den gelben Burger, meine lieblingsparkbank am Fluss und die sch?nen h&m Sachen. So schnell kann aus einem guten, gelben Burger ein fettiger Klo? werden, so schnell geht das! Ich hab ihn zwar nie gegessen, aber ich glaube solange wie ein Burger gelb ist, ist er gesund! Vielleicht w?re es mir ja egal gewesen ob der Burger jetzt gelb, blau, gr?n oder Burgerfarben ist und vielleicht w?re es mir auch egal gewesen ob h&m schrott oder tolle Sachen verkaufet wenn ich nicht genau wissen w?rde das zudem, mit dem oder wie auch immer dem meine Schwester gehen wird. Meine kleine Ninni! Einfach so ein Jahr lang nach Birmingham. Wir wollten uns ja nie streiten ninni, aber ich glaube bevor ich dich so einfach gehen bzw fliegen lasse...ich meine das kann ich doch nicht machen! Du bist doch meine Schwester!
Nie wieder morgens mit dem Polo zur Schule fahren, nie wieder Kassetten aufnehem, nie wieder um 6:00 aufstehen damit wir beide duschen k?nnen, nie wieder Pogo bei 4lyn, nie wieder gar nix!!!
Einmal im August gab's nachts ganz viele Sternschnuppen, ich bin abends wachgeblieben und hab mich nachher rausgesetzt und sie alle gez?hlt und mir bei jeder etwas gew?nscht, aber was ich mir damals gew?nscht habe alles das ist jetzt unn?tzes Zeugs, wenn ich damals gewusst h?tte das du weggehst, dann h?tte ich nur einen Wunsch gehabt...
Aber das leben geht weiter, wenn auch vorerst ohne dic?h (in welchem lied kam das vor? Kam das mal in einem lied vor, mir ist so als h?tte ich das schonmal geh?rt!), du kommst ja schlie?lich auch mal wieder!
Ich werde mein Praktikum machen: ja richtig ich hab die stelle wirklich zwar in der Apothke also nur zweitwahl aber ich hab sie! Ich habe mich vor DEM Ende eines jeden Sch?lers bewahrt: ein Praktikum beim Hausmeister! Ggggrrrr...allein bei dem Gedanken daran kann einem ja das blut in den Adern gefrieren. Nachher muss man dann bestimmt wissen wie es sich anf?hlt arbeitslos zu sein: morgesn schlechtgelaunt aufstehen weil mein wei? wo man hin muss. Mit schlechgelaunten Menschen arbeiten bzw. reden. Abends schlechtgelaunt ins Bett gehen weil man wei? was einem am n?chsten Tag erwartet,- der gleiche Tag! d?stere aussichten....
Ich werde mein Zeugnis kriegen: Schnitt 2,0 bis 1, irgendwas
und der Burger bei Roni's Pizzaeck wird im Sommer auch wieder gelb ausgeblichen. Eigentlich, ist es ja doch gar nicht alles so schlimm nur ein bischen!
Uiuiuiii...in zwei Wochen ist Redaktionschluss und ich habe meinen Musiktext immer noch nicht fertig. Immerhin ist mir Sonntagmorgen im Bett ein Schlusssatz eingefallen! Ich habe keine Anfang, ich habe keinen richtigen Hauptteil aber einen Schlusssatz. Und wie wir wissen "alles das was jetzt vorbei, kann ebenso anfang, kann ebenso anfang sein" also, die Chancen es bis Montag in zwei Wochen hinzukriegen stehen gut! ;-)
wie sch?n es ist immer sich selbst von der schlechten realit?t ablenken zu k?nnen- DAS ICH IN ZWEI WOCHEN FERTIG SEIN MUSS UND GRADE MAL EINE SCHLUSSSATZ HABE!!! Halleluja!
ach falls ihr meine bereits erschienenen Super Texte lesen wollte ist folgender Link zu benutzen Sch?lerzeitung dann auf news und auf der Navigationsleiste nach unten scrollen bis Relax (nicht meine Namesnkreation!) sch?lerzeitung da steht! Und dann habt ihr's auch schon fast geschafft, nur noch auf Millaufahrt oder Deutsche Pop Musik klikken und lesen. Auf umwegen aber immerhin, sie sind online! Dazu muss ich wohl noch anmerken, dass Lena mit mir zusammen den Millautext geschrieben hat. Lob und kritik gilt also sowohl ihr als auch mir!..... wie du mir, so ich dir! :-) Eigentlich existieren auch noch Bilder zu den "guten St?cken" die sind jedoch irgendwo in den windungen des Mastercomputers verlorengegangen...
So und ich geh jetzt auch wieder verloren, am besten in mein Bett mir ist n?mlich A.... kalt, jawohl!
Ahoi und auf wiedersehen!
The one and only Krumelmonster







24.1.06 16:54


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung